praktikum jahrespraktikant praktikantin praktikant

Vanessa macht alles besser 😊

Testprojekt Jahrespraktikantin – effiziente win-win-Situation oder keine gute Idee? Ein Bericht:

Wir brauchten UnterstĂŒtzung, relativ dringend sogar. Wir expandieren, wachsen, gedeihen und gleichzeitig wiederholen sich die tĂ€glichen Aufgaben; Vieles ist eingespielt und es gibt hĂ€ufig wiederkehrende, leichtere TĂ€tigkeiten. Ressourcen von qualifizierten Mitarbeitern könnten effektiver genutzt werden, aber wie? Die Lösung fĂŒr uns: Eine Jahrespraktikantin!


Jedes Jahr im Sommer starten allein in Frankfurt ĂŒber hundert SchĂŒler im Alter von meist 17 bis 18 Jahren in die zweijĂ€hrige Fachoberschule mit dem Ziel: Fachabitur. In Hessen besteht die Möglichkeit, mit dem Fachabitur zahlreiche StudiengĂ€nge an UniversitĂ€ten zu absolvieren, gleichgestellt mit den Vollabiturienten. Deshalb entscheiden sich immer mehr SchĂŒler fĂŒr den kĂŒrzeren und vermeintlich leichteren Weg des Fachabiturs, welcher jedoch im ersten Jahr ein
Jahrespraktikum in einem Unternehmen vorschreibt. An drei Tagen in der Woche jeweils fĂŒr 8 Stunden wird gearbeitet, die Tage können nahezu vom Unternehmen vorgegeben werden. Ähnlich wie ein Auszubildender lernt der Jahrespraktikant in dieser Zeit das Unternehmen kennen und unterstĂŒtzt in den einzelnen Bereichen.

Genau wie „unsere“ Vanessa, die engagiert, fröhlich und pfiffig am Empfang hilft und bei verschiedensten Projekten tatkrĂ€ftig unterstĂŒtzt. Nun, nach nur wenigen Monaten, begrĂŒĂŸt sie den einen oder anderen Stammkunden bereits mit Vornamen und plaudert mit ihnen, als wĂ€ren es gute alte Freunde :). Aber auch Neukunden, die unsere Lagerboxen besichtigen möchten oder direkt LagerflĂ€chen anmieten, werden von ihr mittlerweile souverĂ€n bedient.

FĂŒr uns war es ein Testlauf, der bislang sehr erfolgreich verlief. Nach einer kurzen Einarbeitung konnte sie uns bereits gut unterstĂŒtzen und leichte TĂ€tigkeiten sehr selbststĂ€ndig ĂŒbernehmen. Immer mehr folgte und wir sind heute unendlich froh, sie im Team zu haben!

Die Ludwig-Erhard-Schule in Frankfurt fragte bereits an, ob wir im nĂ€chsten Jahr wieder Bedarf hĂ€tten. Ja, haben wir! Und Sie vielleicht auch? Denn viele SchĂŒler suchen noch nach einem netten Unternehmen, bei welchem sie fĂŒr ein Jahr helfen und lernen dĂŒrfen. Informieren Sie sich einfach ĂŒber eine Fachoberschule in ihrer NĂ€he.

Unser Fazit als Blu Sky Lager jedenfalls lautet: Extrem empfehlenswert!

Feed

Einen Kommentar hinterlassen